Erbendepeschen

Erbendepesche September 2006
Goethes Erben werden wie versprochen im September 2007 zwei Konzerte im K17 in Berlin geben. Weitere Club-Konzerte wird es in Deutschland 2007 nicht geben. An beiden Abenden spielen Goethes Erben ein Programm, das jeweils mindestens ein Titel von jedem bislang veröffentlichten Album enthalten wird. Mit neuen Stücken ist nicht zu rechnen, aber mit einigen Liedern, die schon viele Jahre nicht mehr live gespielt wurden. Dieses Ereignis findet am 14. und 15.09.2007 statt.

Wenn alles planmässig verläuft, dann erscheint rechtzeitig zu diesem Ereignis die lange angekündigte DVD Box "Schattendenken".

Noch in diesem Herbst, Oktober 2006, veröffentlichen Goethes Erben die DVD "Traumaspiele", auf der zwei komplette Festival-Auftritte der Erben enthalten sein werden. Diese DVD wird die ältere Live DVD "Leibhaftig" ablösen, diese DVD wird dann nur noch abverkauft und nicht mehr nachproduziert werden. Wer also seine Sammlung komplettieren möchte sollte dies in den nächsten Monaten machen.

Oswald Henke schreibt an seiner dritten Buchveröffentlichung, mit der aber nicht vor Ende 2007 zu rechnen ist. Wer ihn in diesem Jahr noch einmal live auf der Bühne erleben möchte hat im September die Gelegenheit dazu.

Das Buch "Spaziergang durch ein Minenfeld" ist inzwischen so gut wie ausverkauft. Restexemplare sind über www.nachtschattengewaechs.net erhältlich.

Goethes Erben Newsletter April 2005
Aus Anlass der beiden anstehenden Festivalkonzerte und um die Wartezeit auf das neue Erben Album "Dazwischen" (VÖ: Oktober 2005) zu verkürzen, haben sich Goethes Erben dazu entschlossen eine auf 500 Stück limitierte Maxi-CD mit dem Titel "Alptraumstudio" zu veröffentlichen.

Auf dieser Maxi-CD ist auch ein Trailer mit ersten Szenen es "Schattendenken"-Filmes zu sehen. Diese Maxi-CD wird nicht in den offiziellen Tonträgerhandel gelangen, sondern nur auf den beiden anstehenden Festivals mit Erbenbeteiligung, einigen ausgewählten Mailordern und in den Läden erhältlich sein, die seit längerer Zeit auch Erben Merchandise-Artikel anbieten.

Bis auf die bereits bekanntgegebenen beiden Festivalauftritten von Goethes Erben werden die Erben auf keinen weiteren Sommer- bzw. Herbstfestivals zu sehen sein.

Im Rahmen des diesjährigen WGT werden Goethes Erben im "Dark Flower" Club das komplette Album "Dazwischen" interessierten Fans vorspielen. Außerdem werden Mindy und Oswald am WGT-Sonntag im Cinestar den Konzertfilm der "Schattendenken"-Aufführung aus Bremen zeigen und am Nachmittag am Caleidolex/Tabu Stand in der Markthalle des Agra-Geländes eine Autogrammstunde abhalten. Genaue Zeiten werden über die Mailingliste sowie auf der Homepage bekannt gegeben. Live werden Goethes Erben auf dem WGT nicht zu sehen sein.

Erbendepesche November 2004
Inzwischen sind zwei Drittel des Schattendenken Filmes fertig abgedreht und alle neuen Erben Stücke eingespielt. Ob der Film bis zum WGT 2005 fertig sein wird ist allerdings derzeit noch nicht sicher, da der Schnitt des Filmes einen sehr umfangreichen Arbeitsaufwand darstellt.

Die spätere Schattendenken Veröffentlichung wird neben 2 DVD´s, auf dem die Liveaufführung von Schattendenken aus Bremen, die Filmfassung und ein umfangreiches Making of sowie weitere Specials enthalten sein werden, auch eine CD mit einer Auswahl der Schattendenken Titel sowie den zwei bislang unveröffentlichten Titeln „Zwischenzeit“ und „Dazwischen“ enthalten sein. Diese Audio CD wird den Titel „Dazwischen“ tragen. Abgerundet wird die Box-Veröffentlichung durch ein Kinderbuch, in dem das Märchen vom Engel und vom Schwan enthalten sein wird.

Rechtzeitig zur Lesetour ab dem 20.11.04 erscheint die DVD "Blau Rebell & Gewinn für die Vergangenheit".

Auf ihrer vierten DVD Veröffentlichung präsentieren Goethes Erben das längst vergriffene Bild- und Tonmaterial ihrer beiden VHS-Veröffentlichungen, „Blau Rebell“ und „Gewinn für die Vergangenheit“. Zwar wurden Bild und Ton digital remastert, aber man darf hier keine Wunder erwarten, denn die Aufnahmen reichen von 1995 bis 1999 und stammen somit nicht aus dem digitalen Zeitalter der erschwinglichen Videoaufzeichnung. Die Qualität liegt deutlich über VHS, doch mit dem Material der ersten drei DVD Veröffentlichungen kann sich das Bild- und Tonmaterial nicht messen. Diese DVD Veröffentlichung ist für all jene gedacht, die ihre Sammlung ergänzen möchten bzw. ihre abgenutzten VHS Bänder durch ein zeitgemäßeres Medium ersetzen wollen.

In jedem Fall ist es spannend mit zu erleben, wie sich die Erben über 4 Jahre entwickeln. Es ist eine bizarre Zeitreise in die Erben Vergangenheit, denn musikalisch liegen zwischen „Blau Rebell“ und dem vorwiegend aus Stücken der „Schach ist nicht das Leben“ Tour bestehenden „Gewinn für die Vergangenheit“ Material, Welten. Neben den Live-Aufnahmen aus dieser Zeit enthält die DVD zwei Videoclips sowie ein Interview aus dem Jahre 1999.

Weitere Infos zur DVD (u.a. eine Tracklist) findet Ihr in der Erbendepesche August 2004 (siehe unten).

Die DVD ist auf der Lesereise am Merchandisestand erhältlich und natürlich auch in jedem gut sortierten Fachgeschäft, sowie über die diversen Mailorder.

Ab sofort ist auch das aufwendig gestaltete Hardcover Buch "Spaziergang durch ein Minenfeld" erhältlich. Das durchgehend 4-farbig illustierte Buch enthält neben den kompletten Musiktheaterstücken "Schattendenken" und "Kondition:Macht!" alle bislang noch nicht abgedruckten Texte von Goethes Erben und Erblast, unveröffentlichte Texte, sowie alle veröffentlichten "Henke Trocken" Kolumnen. Dieses 78-seitige Buch ist ab sofort über www.orkus-online.de erhältlich und kann natürlich auch auf der Lesereise am Merchandise-Stand erworben werden.

Die Vorbestellfrist für die Lesetour läuft am 16.11. ab, nach diesem Datum können aus logistischen Gründen keine Vorbestellungen mehr angenommen werden. Piratenhemden, Taschen, ältere Alben und ältere T-Shirts und Plakate werden nur als Vorbestellung mitgenommen. Wer also ansolchen Dingen interessiert ist, sollte diese Möglichkeit der Reservierung wahrnehmen.

Eine Liste der vorbestellbaren Artikel findet Ihr unter Einkaufen.

Bis auf München sind noch für jeden Termin Karten an der Abendkasse erhältlich.

Erbendepesche August 2004
Auch wenn es von Goethes Erben derzeit öffentlich nicht viel wahrzunehmen gibt, so spielt sich hinter den Kulissen doch Einiges ab.

Ab September beginnen die Hauptdreharbeiten zur filmischen Umsetzung von ´Schattendenken´.
Oswald Henke schneidet derzeit die Konzerte aus Bremen und Darmstadt, welche die Grundlage der Live-DVD der ´Schattendenken´-Box bilden werden.

Mindy Kumbalek arbeitet überdies an den ´Schattendenken´-Stücken, die sich später noch in Audioform auf der CD-Beilage der ´Schattendenken´-Box befinden werden. Da die Jasminteereprisen und Klangcollagen nur auf den DVD-Fassungen zu hören sein werden, enthält die Audio CD der Schattendenken-Box noch weitere neue unveröffentlichte Goethes Erben-Musiktitel.

Ende diesen Jahres veröffentlichen Goethes Erben auf dem Genom-Label die Konzert-Videos ´Blau Rebell´ und ´Gewinn für die Vergangenheit´ als DVD. Zwar entsprechen Bild- und Tonausgangsmaterial nicht unbedingt dem derzeitigen Standard, dennoch bieten beide Veröffentlichungen einen Einblick in die Entwicklungsgeschichte von Goethes Erben. Bild und Ton wurden digital remastert und somit liegt die Qualität deutlich über der der VHS Veröffentlichungen. Am Schnitt wurde nichts verändert, sprich es wurde nur rekonsturiert, da an manchen Stellen die Masterbänder durch die Lagerung Defekte aufwiesen.

Auf der DVD-Version ist folgendes enthalten:

´Blau Rebell´

1. Intro
2. Pascal lacht
3. Krieg
4. Die Brut
5. Blau
6. Rebell
7. Die Form
8. Spuren im Schnee
9. Keiner weint
10. Sitz der Gnade
11. Das Ende
12. Flüstern
13. Bunter Rauch
14. Impressionen der Blau Rebell Tour 1995
15. Videoclip ´Flüstern´
16. Videoclip ´Der Wandel´

´Gewinn für die Vergangenheit´

1. Vorspann
2. Der Kerker
3. Die Form
4. Märchenprinzen
5. Gleiten
6. Ein Moment der Ruhe
7. Nacht der 1000 Worte
8. Interview Teil I
9. Keine Farben
10. Interview Teil II
11. Schatten
12. Nur ein Freund
13. Lilien
14. Rot Blau Violett Grün Gelb
15. Farblos
16. Interview Teil III
17. Seelenmord
18. Iphigenie
19. Mit dem Wissen
20. Der Weg
21. Interview Teil IV
22. Begrüßende Worte

Ein genauer Veröffentlichungstermin für die ´Schattendenken´-Box steht derzeit noch nicht fest. Allerdings ist geplant, auf dem WGT 2005 die Filmfassung von Schattendenken uraufzuführen.

Ein Livekonzert der Erben auf dem WGT ist allerdings nicht geplant. Derzeit sind überhaupt keine weiteren Erben-Konzerte geplant oder in Vorbereitung, was aber nicht heißt, dass es keine Live-Aktivitäten mehr geben wird. Sie ruhen nur.

Anfang des kommenden Jahres werden Goethes Erben darüber hinaus ein zweites Mal ein bislang unveröffentlichtes Stück exklusiv auf einer CD-Beilage eines noch nicht feststehenden Magazines veröffentlichen.

Erbendepesche 01/2004
Gerade ist ein neues Goethes Erben Interview Online gegangen. Unter folgender URL könnt ihr nachlesen, was Oswald und Mindy bezüglich Goethes Erben und auch Zukunftspläne verraten haben:

http://www.lapoetrice.de/nuke/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=66

Presseinfo zu Erblast/Artwork
Abschiedstour und abschließendes Splitalbum

Das Album: Erblast & Artwork - Exodus (CD Etage Music/EFA)

Dies ist ein Abschied, denn mit ´Exodus´ verabschieden sich gleich zwei Gruppen durch Selbstauflösung aus der Öffentlichkeit. Trotz der unterschiedlichen musikalischen Ansätze wirkt dieses Split-Album aber nicht wie ein zweigeteiltes Werk. Alles wirkt wie aus einem Guss und so beginnt ´Exodus´ mit ´Prolog zur Zukunft´ und ´Was ist Dein Wunsch, ein Gebet ?´ mit zwei politisch-harrschen Texten. So wirkt das Album mit jedem weiteren Stück immer introvertierter und genau hier liegt auch der besondere Zauber dieses Abschlusswerkes.

Wütend und zornig bricht man auf und tritt dann Schritt um Schritt einem inneren Frieden entgegen. Einzig die letzten Worte aus Oswald Henkes Mund: ´Viel Spaß beim Weinen..´ schlagen die Brücke zurück zum Anfang, doch auf dem Weg dorthin legt sich das Gewitter der Selbstreinigung. Mit Juliana von Skeksis, Chris Gölnitz und Jan Kunold wartet ´Exodus´ neben Oswald Henke zudem mit vier unterschiedlichen und vor allem markant eigenständigen Stimmen auf.

Das war es also, Artwork und Erblast sind Geschichte, aber noch einmal beweisen hier ein paar Menschen, dass man mit Musik und Worten auch kreativ umgehen kann, ohne sich in irgendeine Schublade legen zu müssen.

Die Tour

Anfang November 2003 begeben sich beide Gruppen zum zweiten Mal auf eine gemeinsame Tournee. Diesmal allerdings ein letztes Mal, denn nach dem abschließenden Konzert in Glauchau lösen sich beide Gruppen auf.

Erbendepesche 10/2003
Die Veröffentlichung der ´Debilitas´-DVD wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Im Moment wird noch immer nach einer Möglichkeit gesucht, die DVD auch per Mailorder zu verschicken. Dabei muss aber überprüft werden, ob jemand tatsächlich 18 Jahre alt ist. Das kann nur durch eine Kopie des Personalausweises erfolgen. Weiterhin muss die Lieferanschrift mit der Anschrift im Personalausweis übereinstimmen und die Lieferung muss mit dem Vermerk ´Eigenhändig´ versehen sein; d.h. auch nur der Besteller kann sie entgegen nehmen. Das ist extrem zeit- und für den Händler kostenintensiv.

Die DVD wird nur gegen Vorkasse ausgeliefert, denn Nachnahmen sind erfahrungsgemäß leider zu 30% Bestellungen, die nicht angenommen werden. Das würde bedeuten, der Versender bleibt auf seinen Versandkosten sitzen.

Auf der anstehenden Erblast/Artwork-Tour können interessierte Käufer bereits auf ihr Alter hin überprüft werden. Sie werden informiert, sobald die DVD fertig ist (vermutlich Ende November).

Wichtig ist : Wir müssen, wenn die DVDs verschickt werden, die Kopie des Personalausweises haben - ansonsten geht nichts ! Also : Wer die DVD vorbestellen möchte, kann dies während der Tour tun. Und wenn wir einen Mailorder gefunden haben, lassen wir es Euch wissen.

Die ´Exodus´-Split-CD wird aber rechtzeitig zur Tour fertig, sie wird gerade gepreßt und ist auch über den regulären Einzelhandel erhältlich; zumindest die nächsten Wochen. Es wird aber keine CD sein, die über Jahre erhältlich sein wird.

Erbendepesche 7/2003
Vermutlich im November zur gemeinsamen Tour von ERBLAST und ARTWORK wird der Kurzfilm "Debilitas" zusammen mit den Videoclips GOETHES ERBEN "Fleischschuld" und ERBLAST "Frei von Narben" auf einer limitierten DVD veröffentlicht. Jene wird aber erst ab 18 Jahre erhältlich sein, d.h. kein Mailorderversand! Zumindest nicht aus Deutschland und ganz sicher nicht von Seiten Goethes Erben. Die DVD kann aber auf der Tour erworben werden, aber natürlich nur unter Vorlage des Personalausweises.

Ebenfalls zur Tour erscheint eine Split-Mini-CD von ARTWORK und ERBLAST, auf der von jeder Gruppe je 3 Titel unveröffentlichtes Material enthalten sein werden.

Zur Liveinszenierung von "Schattendenken", dem neuen Musiktheaterstück von Goethes Erben, kehrt Carsten Klatte in das Live-Ensemble der Erben zurück. Er übernimmt die zweite Sprechrolle neben Oswald Henke.

Das Buch "FSK 18 - tendenziell menschenverachtend" (ISBN-Nr. 3-937364-00-5) ist inzwischen erhältlich und sollte auch in jedem Buchladen bestellbar sein.

Ausserdem ist es bei www.the-clash.de ab kommender Woche erhältlich und online bestellbar.

In Chemnitz ist es darüberhinaus im The Clash, Elisenstr.32 und in Dresden im DARK SIDE, Böhmische Str. 22 in Läden erhältlich und kann dort ab kommender Woche käuflich erworben werden.

Erbendepesche 6/2003
Da es in Zukunft keinen direkten Goethes Erben Mailorder mehr geben wird, haben wir in den letzten Wochen versucht, neue Partner zu finden, die Goethes Erben Produkte in ihr Sortiment aufnehmen möchten.

Inzwischen gibt es zwei Läden, von denen einer auch über Internet erreichbar ist, in denen Goethes Erben Merchandise Artikel erhältlich sind.

Bereits seit einem Monat hält das „Dark Side“ in Dresden, Böhmische Str.22, eine Auswahl der Erben-Kollektion bereit. Ab sofort sind auch im „The Clash“ in Chemnitz, Elisenstr. 32, Goethes Erben T-Shirts etc. erhältlich.

Ob das von langer Dauer sein wird, richtet sich sicherlich nach der Nachfrage.

Über www.the-clash.de findet ihr zukünftig auch wieder Goethes Erben-Merchandise-Artikel in einem Online-Shop.

Aber auch hier gibt es eine kostengünstige Alternative, nachdem die lieben Ketten, die den Tonträger-Einzelhandel zu 70% kontrollieren, gerade fleißig dabei sind, ihre CD- Auslageflächen, gerade im Indi-Sektor, drastisch abzubauen.

Derzeit läuft bei www.infrarot.de eine Goethes Erben-Aktion, hier bekommt ihr viele Goethes Erben-Alben für 13,99 € und auch die aktuelle DVD „Leibhaftig“ z.B. zum Preis von 19,69 €.

Außerdem können wir auch www.amazon.de empfehlen. Dieser Onlineversand bietet alle noch erhältlichen Tonträger von Goethes Erben und Erblast an.

Hinsichtlich des Buches „FSK 18 - tendenziell menschenverachtend“ von Oswald Henke gibt es immer noch keine konkreten Neuigkeiten, die Auslieferung des Buches scheint immer noch nicht stattgefunden zu haben, was ärgerlich ist, aber leider nicht zu ändern ist. Der Arte Fakt Verlag entschuldigt sich für die Verspätung. Die ISBN-Nr. lautet: 3-937364-00-5.

Anfang November gehen ERBLAST und ARTWORK zum zweiten Mal auf eine gemeinsame Kurztournee. Im Moment sind Termine in Heidelberg, Leipzig und Berlin in Vorbereitung., sobald erste konkrete Daten stehen werden diese auf der Homepage und über den Erben Newsletter bekanntgegeben.

Presseinformation von GENOM
Nach Gründung ihres eigenen Labels Genom und der dortigen Veröffentlichung
der DVD "Leibhaftig", arbeiten GOETHES ERBEN an einem neuen Musiktheaterstück.

Wiederum wird es zuerst eine Live-Umsetzung des neuen Stückes "Schattendenken" geben, bevor es überhaupt einen evtl. Bildtonträger geben wird. Das Besondere diesmal: Die Entstehung des Stückes, vom Schreiben der Stücke bis hin zu den Hauptproben, wird filmisch dokumentiert und später in
das Live-Konzept mit eingebunden. Der Zuschauer erlebt vor dem Stücke den
Weg, den die Musiker bis zum Abend der Aufführung gegangen sind. Er wird
sozusagen Zeuge der Entstehungsgeschichte und erlebt dann das Ziel von über einem Jahr Arbeit live auf der Bühne.

Mit "Schattendenken" kehren die Erben überdies mit einem teilweise alles andere als leichtverdaulichem Stück auf die Bühne zurück. Nach dem aufwendigen Musiktheaterstück "Kondition:Macht!" und dem eher songorientierten Werk "Nichts bleibt wie es war", dessen Singleauskopplung "Glasgarten" immerhin bis auf Platz 62 der deutschen Media Control Single-Charts vordrang, wird diesmal das Bühnengeschehen teilweise in einer sehr eigenwilligen Kammerspielatmosphäre stattfinden.

Musikalisch teilweise deutlich elektronischer und vor allem textlich kontrovers, melden sich die Erben Ostern 2004 im 15.Jahr ihres Bestehens mit einem neuen Kapitel ihres Schaffens zurück. Nach den Aufführungen von "Schattendenken" werden die beiden Erben-Köpfe, Oswald Henke und Mindy Kumbalek musikalisch gesehen deutlich ruhiger treten, was aber nicht heißen soll, dass das Kapitel Erben mit "Schattendenken" endgültig abgeschlossen sein wird.