Die Erbenfamilie - Cornelius Sturm

(Copyright : Martin Bursch)
Cornelius Sturm

  • Wohnort: Bayreuth
  • Geburtsdatum: 1968

  • Wann hast Du bei GE gespielt ?
    1999-2003 und vielleicht in Zukunft mal wieder :-)

  • Welches Instrument hast Du bei Goethes Erben gespielt ? Spielst Du auch andere Instrumente?
    Bass. Ich spiele auch Cello.

  • Wie bist Du zu den Erben gekommen ?
    Wie die Jungfrau zum Kind. Ich habe Ende 98 Oswald im Zusammenhang mit der Organisation eines lokalen Festivals in Bayreuth kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden und er hat gefragt, ob ich bei der nächsten Tour (X-Jahre) den Bass-Part übernehmen würde. Ich habe zugesagt, ohne zu wissen, was GOETHES ERBEN eigentlich so machen...

  • Hast Du auch bei anderen Gruppen gespielt ? Wenn ja, wann, was und wo?
    Ich habe schon in verschiedenen Bands unterschiedlichster Richtung gespielt, vom Liedermacherprojekt über eine A-cappella-Band (SixPack aus Bayreuth, gibt es noch) bis hin zur klassischen Rockband. Früher habe ich auch mal im Orchester gespielt. Bei ARTWORK habe ich gelegentlich Cello gespielt.

  • Wann und wie hast Du Dein Instrument gelernt ?
    Ich hatte meinen ersten Unterricht als 13-Jähriger (ca.) bei Peter Baltes, Bassist der inzwischen legendär gewordenen Heavy-Band ACCEPT.

  • Wann und wie hast Du angefangen, Musik zu machen ?
    Mit 8 Jahren habe ich angefangen, Cello zu lernen. Allerdings habe ich mit der klassischen Musik nicht viel anfangen können. Später fand ich eine E-Gitarre, die genau wie das Cello nur 4 Saiten hatte. Ideal ! Irgendjemand hat mir dann gesagt, dass das ein Bass ist.

  • Was ist Dein Lieblingslied von Goethes Erben?
    Barschel. Ne, quatsch, ich mag mehr das melodische Zeug, bin kein Hardliner. "Nacht der 1000 Worte" hat mir immer sehr gut gefallen.

  • Welches Lied hat Dir am meisten Spaß gemacht, live zu spielen?
    Pascal lacht, Kondition Macht!, Fleischschuld und Zimmer 34 (da habe ich nämlich gar nicht mitgespielt und konnte von vorne auch mal zuschauen...)

  • Was war bisher das beste GE-Konzert oder Tour für Dich und warum?
    Tour: "Nichts bleibt wie es war" Teil 2, zusammen mit Carsten Klatte.

  • Was war bisher die schönste GE-Erinnerung und warum?
    Der zweite "Ausflug" nach Mexiko. War einfach ein gutes Bandfeeling.


[Zurück]